top of page
Suche

LEITWIND rüstet Windpark in Italien mit AVES Wind Antikollisionssystem aus


LEITWINDS Windpark in Italien


LEITWIND, der führende Hersteller von Windkraftanlagen in Italien wird einen seiner Windparks im Land mit einem komplexen AVES Wind Antikollisionssystem von ProTecBird ausstatten.


Das Gebiet, in dem der Windpark errichtet wurde, beherbergt eine reiche Vielfalt von ca. 45 verschiedenen Vogelarten. Angesichts dieser einzigartigen Avifauna und der Bedrohung durch mögliche Kollisionen mit Windenergieanlagen setzt LEITWIND auf innovative Lösungen, um die Avifauna zu schützen und gleichzeitig die Effizienz der Windenergieanlagen zu optimieren.


Das AVES Wind Antikollisionssystem von ProTecBird wurde entwickelt, um das Risiko von Vogelkollisionen mit den rotierenden Rotorblättern zu minimieren. Basierend auf KI-Technologie bietet das System einen umfassenden 360-Grad-Rundumschutz für den Windpark. Es erkennt zuverlässig Flugaktivitäten einzelner Vögel oder das Vorhandensein von Vogelschwärmen in der Nähe der Windenergieanlagen und schaltet sie automatisch ab, um Kollisionen zu vermeiden.


"Wir bei LEITWIND setzen uns nicht nur für saubere Energieerzeugung ein, sondern auch für den Schutz der Avifauna", sagte Igor Terzariol, Verantwortlicher für den Betrieb des Windparks. "Die Integration des AVES Wind Antikollisionssystems von ProTecBird ist ein weiterer Schritt in Richtung unserer Verpflichtung zum Umweltschutz und zur Nachhaltigkeit."

Thorsten Heinzen, Geschäftsführer von ProTecBird, kommentierte die Partnerschaft wie folgt: "Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit LEITWIND beim Schutz der Avifauna. Das AVES Wind Antikollisionssystem wurde entwickelt, um die Sicherheit von Vögeln in der Nähe von Windenergieanlagen zu gewährleisten und wir sind stolz darauf, Teil dieser wichtigen Initiative zu sein."


Das AVES Wind Antikollisionssystem wird im Sommer 2024 in Betrieb gehen.

Comments


bottom of page